Politik: Schneider, SPD-Fraktionsvize: “Es wäre für Europa und Griechenland die beste Lösung, wenn sie im Euro blieben” 

Politik: Schneider, SPD-Fraktionsvize: “Es wäre für Europa und Griechenland die beste Lösung, wenn sie im Euro blieben” 

Carsten Schneider, SPD, stellvertretender Fraktionsvorsitzender, haushaltspolitischer Sprecher, heute bei n-tv zum Verbleib Griechenlands in der Eurozone

 

“Ich würde sehr begrüßen, wenn es heute eine Einigung gäbe. Denn das griechische Parlament muss noch entscheiden und wir als Bundestag Anfang nächster Woche auch. Es muss auch alles diskutiert werden. Deswegen bin ich ganz zuversichtlich und ich glaube, es wäre für Europa und Griechenland auch die beste Lösung, wenn sie im Euro blieben.”

“Das Entscheidende ist, dass das Wirtschaftssystem in Griechenland vom Kopf auf die Füße gestellt wird, dass unternehmerische Freiheit möglich gemacht wird und auch wieder Wachstumsfinanzierung nach vorn kommt. Das hat viel mit Investitionssicherheit zu tun. Deshalb bleibt Griechenland im Euro.”

Zur Haltung in der SPD-Fraktion zu Griechenland-Hilfen:

“Es gibt kein Grummeln in meiner Fraktion. Wir sind in den vergangenen fünf Jahren immer der Auffassung gewesen, dass die Schuldenlast in Griechenland zu hoch war und deswegen man gleich zu Beginn den Schuldenschnitt bei den privaten Gläubigern hätte machen müssen. Das hat damals die Bundeskanzlerin verhindert, ist erst zu spät gekommen und darum leiden die Griechen jetzt auch sehr stark.”

 

Raffi

Related Articles